• Abmahnungen

Abmahnungen

Mit einer Abmahnung macht der Arbeitgeber gegenüber dem Arbeitnehmer dessen vertragsgemäßes Verhalten ihm gegenüber geltend und gibt dadurch dem Arbeitnehmer die Gelegenheit Abhilfe zu schaffen.

Eine Abmahnung hat noch keine unmittelbare rechtliche Konsequenz zur Folge. Bei einem wiederholten Verstoß kann eine Abmahnung aber zu einer Kündigung führen, wenn der Arbeitgeber eine Kündigung bereits in der Abmahnung in Aussicht gestellt hat. Zur Vorbereitung einer Kündigung ist es erforderlich, dass der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer ein Fehlverhalten deutlich macht und ihn auffordert, dieses Verhalten zu ändern bzw. aufzugeben. Zudem muss die Abmahnung erkennen lassen, dass ein weiteres solches Fehlverhalten den Bestand des Arbeitsverhältnisses gefährdet.

Erhält der Arbeitnehmer eine verhaltensbedingte Kündigung ohne vorher eine Abmahnung bekommen zu haben, ist die Kündigung unwirksam. Die Kündigung ist dann nicht sozial gerechtfertigt, § 1 KSchG. Darüber hinaus kann eine Abmahnung auch den weiteren beruflichen Werdegang innerhalb eines Unternehmens gefährden. Daher ist es ratsam, sich bei Abmahnungen durch uns, als kompetente Anwälte, beraten zu lassen.

Anfahrt & Kontakt

Anfahrt

Mobile Kanzlei Berlin 

Rechtsanwaltskanzlei
Pirog & Reimer
Schivelbeiner Straße 22 
10439 Berlin

Tel: 030 / 325 94 120  
Fax: 030 / 325 94 119  
Mail: info@mobile-kanzlei-berlin.de

Die Mobile Kanzlei Berlin benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. In unserer Datenschutzerklärung können Sie mehr darüber erfahren und herausfinden, wer diese verwendet und wie Sie Ihr Einverständnis widerrufen können.
Einverstanden